Michelle Haintz

Michelle Haintz

Dr. Michelle HAINTZ, geboren 1950 in Wien, besuchte das Lycée Francais de Vienne und schloss 1968 mit dem Baccalauréat ab. Studierte dann Philosophie, Psychologie und Theaterwissenschaft an der Universität Wien. Danach belegte sie Regie und Schauspiel an der Schauspielschule Prof. Krauss und arbeitete als Regieassistentin in verschiedenen Wiener Kellertheatern und im Theater der Jugend in Wien, sowie im Stadttheater Klagenfurt. Anschließend studierte sie Malerei, Keramik und Bildhauerei und restaurierte in Zusammenarbeit mit ihrem Professor Heribert Rath einige Fassaden und Statuen in Wien sowie ein Altarbild. Nach diesen Begegnungen mit verschiedenen Ausdrucksformen der Kunst studierte sie Medizin an der Universität Wien und promovierte 1984 zum Dr. med. univ. In dieser Zeit arbeitete sie als Demonstratorin und später als Assistentin am anatomischen Institut der Universität Wien und anschließend als Sekundarärztin am Psychiatrischen Krankenhaus Baumgartner Höhe.

1986 verabschiedete sich Michelle Haintz von der (Schul-)Medizin und kehrte zur Kunst zurück: zuerst folge ein Jahr intensiver Auseinandersetzung mit Masken - deren Technik sie sich bei einem Trance-Seminar bei Dr. Felicitas Goodman aneignete -, aus denen sich dann die Maskenbilder und später die Orakelbilder in Laminage-Technik entwickelten, die unter dem Titel "Die sinnliche Welt der Michelle Haintz" regelmäßig ausgestellt werden und auf ihrer Homepage www.michellehaintz.at zu betrachten sind.

4 Suchergebnisse

Kostenlos
Kostenlos
Anomalien der Realität I – Moderne Wunder
Timeless
Moderne Wunder? Ja, es gibt sie wirklich. Johann Nepomuk Maier diskutiert in dieser Folge von TIMELESS mit Menschen, deren Fähigkeiten den aktuellen Erkenntnissen der Wissenschaft nicht entsprechen und diesen sogar zu widersprechen scheinen. Entdecke spannende „Anomalien“ der Realität und wie diese unser Weltbild auf den Kopf stellen. Doch: Was ist schon normal?
Kostenlos
Anomalien der Realität II – Transzendenz
Timeless
Jeden Tag geschehen auf der ganzen Welt außer-gewöhnlich Dinge, die den normalen physikalischen Gesetzmäßigkeiten zu widersprechen scheinen. In dieser TIMELESS-Folge blickt Johann Nepomuk Maier mit seinen Gästen noch genauer auf das Thema Anomalien unserer Realität und erschließt mit ihnen gemeinsam Bereiche der Transzendenz, die den Zuschauer zum Staunen einladen.
Kostenlos
Blick ins Jenseits
Timeless
Werde in dieser TIMELESS-Folge Zeuge einer Live-Channeling-Sitzung und erfahren mehr über Wesenheiten, die alle Menschen durch dieses Leben begleiten. Mit seinen Gästen diskutiert der Moderator verschiedenen Bewusstseinsebenen sowie Phänomene wie Channeling und Hellsichtigkeit.
Kostenlos
Wenn der Tod ein Anfang ist
Timeless
In dieser TIMELESS-Sendung spricht Johann Nepomuk Maier mit seinen Gästen über parallele Realitätsebenen wie Nahtoderfahrungen, Channeling und das „Jenseits“ – eine Ebene, die für viele Menschen, die NTE erlebt haben, nicht außergewöhnlich scheint.