Weisheitslehren
Staffeln 3 . 14 Folgen

David Wilcock, Autor von Urfeld-Forschungen, enthüllt einige der größten Geheimnisse und Vertuschungen unserer Zeit in dieser augenöffnenden Originalserie.

Kostenlos starten
S3:E1, Die Wissenschaft der Zeit (Vorschau)
Folgen 1
30 mins
Unsere Wahrnehmung von Zeit, die sich in eine Richtung bewegt, ist womöglich falsch, da wissenschaftliche Studien zeigen, dass Zeit nicht absolut ist. In dieser ausführlichen Präsentation zeigt David Wilcock die verschachtelte Verbindung zwischen Zeit und Gravitation, die weiterentwickelten Wesen erlaubt, unsere Zukunft zu manipulieren.
Folgen 2
30 mins
Zwei der am wenigsten bekannten Gründungsväter von Amerika waren Francis Bacon und St. Germain. Jeder hatte wichtige Aufgaben bei der Entwicklung der Regierungsprinzipien in der neuen Welt. David Wilcock erklärt, wer diese zwei rätselhaften Figuren waren sowie ihre Beweggründe, das Goldene Zeitalter herbeizuführen. Zudem wird der AKRIJ-Kontakt vorgestellt.
Folgen 3
29 mins
Wir mögen bewusst nur eine zeitliche Dimension erleben, aber unsere Wirklichkeit ist mit einer Parallelrealität verbunden, die drei Zeitdimensionen aufweist.David Wilcock erklärt prägnant die Arbeitsweise der dreidimensionalen Zeit als einen Ausgangspunkt, um die wundersame Physik, die unserer Realität zugrunde liegt, zu erläutern.
Folgen 4
31 mins
Wir leben in einer völlig anderen Realität, als wir glauben. Die Wissenschaftler, die einem Verständnis dieser ungewöhnlichen Physik auf der Spur waren, durften ihre Experimente nicht fortführen.Trotz der Versuche der „Kabale“, diese Informationen zu unterdrücken, hat David Wilcock keine Angst, die Entdeckungen der Wissenschaftler offenzulegen.
Folgen 5
30 mins
Der Bereich der Quantenphysik ist ein sehr merkwürdiger Ort. Doch weisen Wissenschaftler nun nach, wie sich die ungewöhnliche Physik der Quantenrealität auf unsere makroskopische Realität auswirkt. David Wilcock enthüllt, dass diese Erkenntnisse beweisen, dass Zeitreisen, Teleportation und Dematerialisierung wissenschaftlich möglich sind.
Folgen 6
29 mins
Die Erforschung der ungewöhnlichen Physik findet ihren Höhepunkt in der Nutzung der Gravitationsfluktuationen, um einen Vortex in der Parallelrealität zu erschaffen, wo Materie mit der Dematerialisierung beginnt. David Wilcock erklärt, wie die Verbindung zwischen Gravitation und Zeit für Zeitreisen, Teleportation und Dematerialisierung genutzt werden kann.
Folgen 7
29 mins
Geometrie ist womöglich das Geheimnis zum Verständnis des Wesens unserer Realität und ist immer noch eines der größten Freimaurer-Geheimnisse. David Wilcock erforscht, wie heilige Geometrie den Fluss der flüssigkeitsähnlichen Energie vom Urfeld definiert, während diese Gravitation und physische Materie erschafft.
Folgen 8
30 mins
Das Urfeld ist der Ursprung der Gravitation, und die flüssigkeitsähnliche Dynamik dieser Gravitation ist das, was ein Atom erschafft. Was bisher noch nicht gesehen wurde, sind die Strukturen, die die Gravitation annimmt, wenn sie zu fester Materie wird. David Wilcock enthüllt, dass die Geometrie des Feldes das große einheitliche Geheimnis der Quantenphysik ist.
Folgen 9
31 mins
Einige der frühesten Kulturen wussten um die besondere Harmonie bestimmter geometrischer Körper. Was diesen vielleicht nicht bewusst war, ist, dass dieselben Muster in subatomaren Partikeln und Gravitationswellen gefunden werden können. David Wilcock enthüllt die geometrische Harmonie platonischer Körper und die Gravitationsmuster atomarer Kerne.
Folgen 10
33 mins
Hier wird die Wissenschaft vorgestellt, die die geometrische Natur unseres Universums bestätigt, und es ergibt sich, dass die am häufigsten vorkommenden Elemente die harmonischste Struktur aufweisen. David Wilcock stellt die Arbeit von Wissenschaftlern vor, die atemberaubende Entdeckungen gemacht haben, indem sie das Rätsel des geometrischen Universums erforschten.
Folgen 12
32 mins
Wir wissen, dass sich flüssigkeitsähnliche Energie des Universums, Gravitation, in geometrischen Mustern bewegt, die die Materie im atomaren Maßstab formen. Aber können die platonischen Körper als Muster in der Natur auftauchen? David Wilcock fährt mit seiner Erforschung der platonischen Geometrie von Materie fort und wie sie im mikroskopischen Bereich auftritt.
Folgen 13
31 mins
Um die holografische Natur des Universums besser zu verstehen, müssen wir zuerst begreifen, was Hologramme sind und welche Verbindung sie zu Fraktalen haben. Auf den vorherigen Erklärungen aufbauend, macht David Wilcock den Zuhörer mit dem Amplituhedron bekannt, einer geometrischen Form, die die holografische Natur unseres Universums beweist.
Folgen 14
31 mins
Beim näheren Betrachten des Amplituhedron verstehen wir, was wir über Kymatik, eng zusammen gepackte Sphären und platonische Körper gelernt haben. David Wilcock erklärt, wie das Amplituhedron entdeckt wurde und wie es das geometrische Modell des Atomkerns validiert.
Folgen 15
30 mins
Wir leben nicht nur in einer holografischen Wirklichkeit, wir sind auch Hologramme des Universums.Alles, was wir sind, und alles, was wir erfahren, entspringt einer einzigen geometrischen Form.David Wilcock erklärt, wie unsere Wirklichkeit eine holografische Projektion ist, und enthüllt die angewandte Wissenschaft, die diese Theorie absichern könnte.