In dieser kurzen Praxis erarbeitest du den vollen yogischen Atem. Du beginnst mit der Bauchatmung, gehst dann zur Brustatmung über, und letztlich in die obersten Lungenspitzen, die das Schlüsselbein und den kompletten Hals beinhalten, bevor du dann alle drei Atemräume miteinander verbindest.

Hilfsmittel: Zwei Decken, Polster oder Blöcke

0

Instructor/HostDiana Schöpplein