In dieser liegenden Praxis werden die Lungen erweckt und Schultern mobilisiert. Die Schultern gelten im Yoga als Tore zur Lunge und zum Herzen. Das Öffnen dieser Meridiane hilft dabei mehr Freiheit, Präsenz und tieferen Atem zu kultivieren.

Hilfsmittel: Decke, Block

Instructor/HostDiana Schöpplein

0