Wie man auf 4 Arten auf das Unterbewusstsein zugreift

Wie man auf 4 Arten auf das Unterbewusstsein zugreift

“Logik kann dich von Punkt A nach Punkt B bringen, aber Vorstellungskraft kann dich überall hinbringen.” – Albert Einstein

 

Wie man auf sein Unterbewusstsein zugreift

 

Übung: Greife auf dein Unterbewusstsein in 4 Schritten zu

 

Entspannen

Entspannung fällt vielen von uns schwer, aber sie ist das Tor, um uns zu öffnen und tiefer in uns selbst vorzudringen. Finde einen Ort, an dem du nicht gestört wirst. Setze dich oder lege dich an einen bequemen Ort. Wenn du sitzt, verwende ein Kissen oder eine gefaltete Decke darunter, um deine Sitzknochen zu entspannen, die Hüftbeuger und Knie. Wenn du dich hinlegst, rolle deine Schulterblätter den Rücken hinunter, um das Herz zu stützen. Lege die Hände mit den Handflächen nach oben an deine Seiten und lass die Beine und Knöchel auseinanderfallen. Entspanne die Augen mit einem sanften Blick oder schließe sie, je nachdem, was für dich am angenehmsten ist.

 

206597 My Yya Katrin Knauth Entspannung Zulassen De De Keyart 16x9.jpg.png

 

Jetzt ansehen

 

Zuhören

Lausche dem Klang deines Atems. Wenn dein Atem schnell und abgehackt ist, verlangsame ihn, indem du lange, langsame Atemzüge nimmst. Das beruhigt den Geist. Lausche dem Klang deines Herzschlags, der im Einklang mit den natürlichen Rhythmen deines Körpers schlägt. Je mehr du dem Atem zuhörst und dich darauf konzentrierst, desto mehr wirst du im Moment ankommen, in Leichtigkeit, und dich von Gedanken lösen.

 

Finde Anleitung

Die Verwendung einer angeleiteten Meditation oder einer Yoga-Nidra-Aufnahme kann eine kraftvolle Möglichkeit sein, Visualisierung und tiefere Meditation zu fördern. Noch besser ist es, einen Lehrer aufzusuchen. Angeleitete Meditationen helfen dir dabei, deine Absicht für das festzulegen, woran du arbeiten möchtest, sei es der Umgang mit Trauma, das Erfüllen von Träumen, das Loswerden von schlechten Gewohnheiten, usw.

Angeleitete Meditationen sind oft kostenlos über verschiedene Apps erhältlich. Eine andere Option ist Gehirnwellenmusik, die die Hemisphären des Gehirns in Alpha-, Delta- und Thetazustände versetzt, die dazu beitragen, alte Denkmuster zu lösen.

 

207840 My Xx Rene Hug Deine Mitte Finden De De Keyart 16x9.jpg.png

 

Jetzt ansehen

 

Sei konsequent

Je häufiger du übst, desto besser. Finde die Tageszeit, die am besten zu dir passt, und halte dich daran. Möchtest du deine Praxis noch mehr ergänzen? Restorative Yoga ist unglaublich förderlich für Entspannung.

Der Zugang zu deinem Unterbewusstsein kann dazu beitragen, schädliche Denkmuster zu ändern und dich aus dem Gefühl herauszuholen, als würdest du dein Leben im Autopilotenmodus leben. Mit regelmäßiger Übung wirst du ein neues Gefühl von Wohlbefinden, Leidenschaft und Zielstrebigkeit erleben.



Die erweiterte Funktion der Zirbeldrüse

Die erweiterte Funktion der Zirbeldrüse

Die Zirbeldrüse ist kein Fehler der Natur, sondern das Tor zur Quelle. 

 

Oft wird die Zirbeldrüse mit dem sogenannten „Dritten Auge“ bzw. dem 6. Chakra in Verbindung gebracht. Ich würde sagen, es handelt sich um verschiedene Zugangsweisen zu demselben Thema. Die Epiphyse – wie die Zirbeldrüse auch genannt wird – ist als Teil des Gehirns ein lokalisierbares Organ mit einem bestimmten Gewicht etc., das „Dritte“ bzw. ,,Innere“ Auge“ dagegen ist nicht sichtbar, sondern feinstofflich.

 

Seit langem ist bekannt, dass die Zirbeldrüse bei allen Wirbeltieren vorhanden ist. Bei manchen Fischen, Reptilien und Amphibien verbinden Nervenfasern die Zirbeldrüse mit lichtempfindlichen Photo-Rezeptoren auf dem Schädeldach – dem „dritten Auge“ Dass die Zirbeldrüse, auch wenn sie, wie beim Menschen, ihre unmittelbare Verbindung nach draußen verloren hat, halten die Hirnforscher aufgrund ihrer histologischen und biochemischen Laborbefunde für erwiesen.

 

Das Organ, das in seiner Form an den Zapfen einer Zirbel erinnert galt dem Philosophen und Mathematiker Rene Descartes als Schlüssel für die Verbindung von Körper und Seele. „Es gibt eine kleine Drüse im Gehirn, in der die Seele ihre Funktion spezieller ausübt als in jedem anderen Teil des Körpers“ (Les Passions de l’ame, Art. 31).

Er nahm irrtümlich an, dass sie für das Sehen (mit)verantwortlich sei. Tatsächlich ist eine Lichtempfindlichkeit nachweisbar. Und der innere Aufbau entspricht in etwa einem Auge. Einige Forscher meinen, die Zirbeldrüse sei ein zurückgebildetes Auge. Doch es ist im Grunde nicht diese Verbindung, die mit dem „Dritten Auge“ gemeint ist.

Was dieser meist nur 6-8 Millimeter lange „Zapfen“ oder „Wurm“ durch die Ausschüttung ganz bestimmter Hormone ermöglicht, ist ein geistiges und feinstoffliches Sehen. Die elektrochemischen Zusammenhänge und Begriffe wie „Neurotransmitter“ waren den Rishis. den vedischen Sehern vor 5000 Jahren natürlich noch nicht bekannt. Doch sie vermochten durch Konzentration auf eben jene Stelle zwischen den Augenbrauen die im Yoga als Ajna-Chakra, als Kontrollzentrum des Bewusstseins bezeichnet wird, über die physische Welt hinaus zu schauen.

 

pineal gland location

 

Und so stellten etliche Wissenschaftler wie etwa Dr. Sergio Felipe de Oliveira von der medizinischen Hochschule der Universität von Sao Paulo und Direktor der Pineal Mind Clinic einen direkten Zusammenhang fest zwischen der Zirbeldrüse und Visionen. Sie reguliert durch das Melatonin nicht nur die Schlafrhythmen, sondern ist auch für die Abgabe von N,N-Dimethyltryptamin (kurz DMT) verantwortlich. das auch als „Spirit Molekül“ bekannt ist.

Dieses Molekül ist der stärkste bekannte halluzinogene Neurotransmitter. Er wird – wie z.B. Rick Strassman erforschte, in bestimmten meditativen Zuständen und bei Nahtod-Erfahrungen vermehrt ausgeschüttet.

 

Konzentration auf das Dritte Auge und Wirkungen

Für jedes Chakra gibt es im Yoga besondere Übungen der Aktivierung. Der erste Schritt ist, das Energiezentrum in sich selbst zu spüren. Beim „Dritten Auge“ können wir dazu unsere Aufmerksamkeit auf die Stelle zwischen den Augenbrauen richten, ca. 3 cm über der Nasenwurzel.

Eine einfache aber schon recht kraftvolle Übung ist, mit geschlossenen Augen die Farbe violett zu visualisieren und dabei in die Mitte der Stirn zu spüren. Da ist das Dritte Auge bereits in Aktion. Das kann man mehrmals am Tag ausprobieren.

Es gibt etliche Methoden der „Öffnung des Dritten Auges“, die zugleich eine Aktivierung der Zirbeldrüse bewirken. Es ist wie beim Trainieren eines Muskels. Je öfter ich einen Muskel benutze, desto besser funktioniert er.

Übertreiben sollte man es allerdings auch nicht, sonst gibt es einen Muskelkater – bildlich gesprochen. Eine Überstimulierung des 6. Chakras kann zu Kopfschmerzen oder zu ungewollten, außergewöhnlichen Phänomenen führen, die einem Angst machen und nicht so ohne weiteres „abgestellt“ werden können.

Ein geöffnetes Drittes Auge bedeutet laut indischer Tradition und auch laut heutiger Erfahrungsberichte von medialen Menschen eine andere Wahrnehmung, eine Bewusstseinserweiterung. Sie fällt bei jedem anders aus. Die einen können die Aura sehen, andere nehmen Verstorbene oder gar Dämonen wahr.

Wissenschaftler bestätigen schon seit etlichen Jahrzehnten, dass wir normalerweise nur einen Bruchteil von all dem bewusst erleben, was ständig auf uns an Informationen einströmt. Das meiste wird abgeblockt bzw. ausgeblendet. Wer einmal eine Wirkung einer psychoaktiven Substanz erfahren hat wird wohl bestätigen können, wie anders die Wahrnehmung sein kann.

Die (erweiterte) Funktion der Zirbeldrüse kann regelrecht trainiert werden. Eine gute Methode ist das Üben von Visualisierung. Sich gezielt etwas im Geiste auszumalen – wozu viele geführte Meditationen und Fantasiereisen anregen – belebt menschliche Grundfähigkeiten, die in unserer hektischen, rational-funktionalen und von auβen bestimmten Sichtweise zu wenig beachtet und gefördert werden.

Wir sind weniger von äußeren Einflüssen abgelenkt, können uns besser auf das konzentrieren, was wir wirklich wollen, sind empfänglicher für Impulse aus dem Herzen und dem Unterbewussten, folgen eher unserer Intuition, sind kreativer in Worten und Taten, auch in künstlerischer Hinsicht.

 

9e58f398 C29e 4aa6 8f92 E3c8faaf40af.png

 

Jetzt ansehen

 

Wichtige Fragen

 

Welche Funktion hat eigentlich das Melatonin der Zirbeldrüse?

Melatonin leitet den Prozess des Schlafens ein. Wir werden müde, machen die Augen zu, fangen an zu träumen. Und wenn die Träume kommen, treten die psychoaktiven Wirkstoffe in Erscheinung, wie zum Beispiel DMT. Melatonin macht aber auch noch etwas ganz anderes. Es ist eigentlich der

Hauptrhythmusgeber für alle anderen Rhythmen.

Aus der Chronobiologie weiß man, dass es mehrere Rhythmen gibt im Körper, die untereinander genau abgestimmt sind. Und so hat man ungefähr 200 unterschiedliche Rhythmusgeber oder Oszillatoren im Körper gefunden, allen voran natürlich das Herz mit seinen Schwingungsfrequenzen von 1 bis 2 Hertz und das Gehirn mit 0,5-ca. 100 Hertz, das ist variabel.

 

Was passiert mit der Wahrnehmung bei der Öffnung des dritten Auges?

Es ist nicht so, wie man sich das vielleicht vorstellen mag, dass wir andere Farben sehen. Ich kann das aus eigener Erfahrung sagen, denn ich habe den Zustand einer Zirbeldrüse erlebt. die in einem klinischen Experiment durch ganz bestimmte Felder angeregt war.

Was passiert da mit der Wahrnehmung? Ich sehe das, was ich sonst auch wahrnehme. Die Sinnesreize bleiben die gleichen, aber die Deutung, also die Haltung, die ich einnehme zu diesen Ereignissen, wäre ohne eine aktivierte Zirbeldrüse anders. Ich sehe über den Tellerrand hinaus. Ich kann die Zusammenhänge und Interaktionen erkennen, in welchem Kontext diese Situation zum Beispiel mit einer ganz anderen Situation steht.

Meine persönliche Wahrnehmung ist die, und das wird auch von vielen Probanden so beschrieben, dass ich die Dinge als solche wahrnehme, also direkt, unverfälscht, unverändert, eher in Richtung „die Sache an sich“ als eine aus dem Verstand gedeutete. Da kommt eine andere Instanz nach

vorne, die Instanz des Gewahrseins.

 

Wie aktiviere ich die Zirbeldrüse ohne Hilfsmittel?

Ganz einfach, indem du dich mit spirituellen Themen beschäftigst, und zwar nicht nur intellektuell, sondern existentiell, mit ganzem Herzen. Raus aus dem Verstand und hinein in den Geist als solchen, der nicht konditioniert ist!

Wenn wir über unseren Willen und die Freude da hineingehen, dass die Zirbeldrüse wieder aktiviert wird, geschieht es auch. Verhalten wir uns so, als wäre die Welt da draußen nicht nur von Kämpfen bestimmt, sondern aus dem Herzen gedeutet.

Die Herzensenergie ist auch immer unmittelbar mit einer aktiven Zirbeldrüse verbunden, das kann man gar nicht voneinander trennen. Solange wir in der Lage sind, Gefühle der Freude zu empfangen und zu empfinden und wahrzunehmen, solange sind wir auch in der Lage, ein jedes

Organ wieder zur Regeneration anzuregen. Das wäre mein Lösungsansatz.

 

Wie komme ich in eine höhere Schwingung? In welcher Schwingung ist die Menschheit gerade?

Ich stelle mir Schwingungen vor, die mit unseren geistigen Zuständen gekoppelt sind. Möglicherweise auf einer nichtmateriellen Ebene. Hier entspräche eine niedrige Schwingung den Gedanken eines unsozialen Egos. Eine entsprechend höhere Schwingung würde mit Gedanken und Handlungen eines sozialen Wesens korrelieren. Menschen mit erhöhten Schwingungen sind in der Lage, Menschen mit einer niedrigeren Schwingung anzuheben. So gesehen entspricht die Liebe der höchsten Schwingung

überhaupt. Freude und Liebe gehören für mich zusammen. Wahre Freude ist Liebe in Aktion.

Indem unsere Zirbeldrüse ihr naturgemäßes Potenzial entfaltet, wird diese Schwingungserhöhung automatisch geschehen. Demzufolge sollten wir auf eine einwandfrei funktionierende Zirbeldrüsenfunktion hinarbeiten. Diesen Aspekt halte ich persönlich für wichtiger als auf eine  „Schwingungserhöhung“ von Auβen zu warten.

An diese Stelle möchte ich Euch noch einmal an Euer Schöpfungspotenzial erinnern. Indem Ihr von diesem Potenzial Gebrauch macht und Eure Wünsche mit vollster Freude (Liebe) verbindet, brauchen wir keine schützenden Maβnahmen mehr. So unglaublich es auch erscheinen mag, selbst physikalische Gesetze ordnen sich diesen Wünschen unter.

 

 

 

 

Artikel lesen

Mehr aus Bewusstseinserweiterung

Unsere einzigartige Fusion von Inhalten aus den Bereichen Yoga, Meditation, persönliche Transformation und alternative Heilmethoden ist für diejenigen gemacht, die nicht nur ihre körperlichen, geistigen und intellektuellen Fähigkeiten verbessern, sondern sie auch unter dem Wissen zusammenführen wollen, dass das Ganze mehr als die Summe seiner Teile ist.


Mit deinem Account kannst du ein TV-Gerät, deinen Computer sowie jedes Mobilgerät nutzen. Außerdem kannst du Videos herunterladen und sie dir später offline ansehen. Inhalte, die es sonst nirgendwo gibt. Deine Reise mit uns beginnt hier.

Desktop, laptop, tablet, phone devices with Gaia content on screens
Apple icon iOS logo
Android icon logo
Chromecast circle icon logo
Roku logo

Entdecke, was Gaia zu bieten hat.

Die Videostreaming-Plattform, die Bewusstseinserweiterung, und Bewusstseinspotential

Testing message will be here

Entdecke, was Gaia zu bieten hat.

Testing message will be here